Getestet : Essence METAL SHOCK Nail Powder

Chrome Mails sind schon länger ein Trend, nun hat Essence passend dazu Nails Powders auf dem Markt gebracht. Da ich diesen Look auch schon immer selbst mal tragen wollte, habe ich mir die 01 mirror,mirror on the Nail mitgenommen.

IMG_3971.jpg

Laut Beschreibung ist der Auftrag ganz leicht. Man trägt einen Klarlack auf den Nagel auf, trägt in tupfenden Bewegungen das Puder mittels eines Fingers auf den Nagel und trägt im Anschluss den Überlack auf. Fertig.

Aber ist der Auftrag wirklich so einfach ?

JA !

In meinem Fall habe ich das Puder jedoch nicht auf meinen Nagel direkt aufgetragen, sondern habe es auf hell peach farbendes Gel auftragen. Und das würde ich euch auch empfehlen! Ersetzt den ersten Schritt ( Klarlack ) durch einen farbigen Lack ( Muss natürlich nicht ein Gel, ein Nagellack funktioniert ebenso ! ) Dabei könnt ihr euch austoben und viele verschiedene Kombis ausprobieren. Ich könnt mir vorstellen das eine schwarze Base auch sehr gut aussieht !

Das Puder war fix aufgetragen, wirklich easy. Im Anschluss habe ich Klarlack aufgetragen. Essence empfiehlt den passenden aus der Reihe dafür zu verwenden. Da dieser aber ausverkauft gewesen ist, habe ich einfach einen „normalen“ genommen. Hat auch geklappt 😉

Im Anschluss einmal Hände waschen und fertig !

Das Ergebnis kann sich auf jeden fall sehen lassen. Es ist zwar nicht dieser richtige Chrome Effekt, aber das verspricht Essence auch nicht. Metallic ist der Look zu 100% und es sieht toll aus !

Preislich liegt ein Puder bei 2,95€ und es sind 1 Gramm enthalten.

IMG_3969.jpg

IMG_3962.jpgIMG_3973.jpg

IMG_3967.jpg

Habt ihr die Mail Powders schon ausprobiert ? Wenn nicht, versucht es ruhig mal.

Macht´s gut. Pam!

 

 

( Das Essence Nail Powder habe ich mir selbst von meinem eignen Geld gekauft und ist nicht in Kooperation mit Essence entstanden. )
Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s